Über uns

In unserer Werkstatt werden nun schon seit über 40 Jahren klassische Gitarren gefertigt. Die Anfänge liegen aber noch früher zurück. 1965 begann Kazuo Sato eine Lehre bei Gitarrenbaumeister Nobe in Tokio. Im Jahre 1971 begab er sich zu dem bekannten Meister David Rubio nach Oxford/England, unter dessen Leitung er über 4 Jahre Gitarren und Lauten baute und seine Fertigkeiten perfektionierte. In Belgien eröffnete er im Jahre 1974 seine erste Werkstatt und ließ sich zwei Jahre später in Deutschland nieder. Mit immer neuen Ideen und Innovationen treibt er bis heute die Entwicklung der traditionellen klassischen Gitarre voran. Kazuos zweite Leidenschaft ist die Fotografie (s. Flickr).
Foto: Oliver Dietze
--
Veroeffentlichung nur nach vorheriger Honorar-Vereinbarung und mit Namensnennung.

Oliver Dietze // +49-(0)177-9761996 // post@oliverdietze.de // USt-ID DE262797891
Sein Sohn Hideo, der wie sein Bruder bei Prof. Ansgar Krause klassische Gitarre lernte, verfolgte von früh an das Geschehen in der Werkstatt mit großem Interesse. 2011 entschied er trotz aussichtsreicher Karriere in der Softwarebranche in Japan sich voll dem Gitarrenbau zu widmen. Nach einer mehrjährigen Lehrzeit baut er zusammen mit seinem Vater klassische Konzertgitarren. Hideo nutzt den reichen Erfahrungsschatz seines Vaters und verwirklicht darauf basierend seine eigenen Ideen. Schon seine ersten Instrumente wurden von bekannten Gitarristen und Professoren gespielt und geschätzt.
Wir engagieren uns für Gitarrenkultur durch die Gründung der klassischen Konzertreihe „Best of Guitar“, die Arbeit als  Vorstandsmitglied der Gesellschaft “Kultur und Gitarre e.V.” und die Unterstützung des Int. Guit. Festivals Augsburg.
Für die ausgefeilte Entwicklung der Klang- und Spieleigenschaften arbeiten wir regelmäßig mit internationalen Künstlern zusammen. Der weltweit gefragte Konzertgitarrist und Professor Takeo ist seit dem Anfang seiner Karriere in dieser Hinsicht unser wichtigster Ratgeber.
de_DE
en_GB de_DE